1300 Jahre Hammelburg
  • unser Flugplatz...besuchen Sie uns!

  • Einfach abheben und das Fliegen geniessen....

  • ist das nicht ein Prachtstück? Unser Schulungssegelflieger ASK 13...

  • Wir stellen für die Ausbildung mehrere einsitzige und doppelsitzige Segelflugzeuge zur Verfügung...

  • Ein kurzer Schlepp mit der Winde oder einem Motorflugzeug...und das Spiel mit den Aufwinden kann beginnen!

Home

unser Verein

wir über uns...

unser Flugplatz

Piloteninfos, Anfahrt, Wissenswertes...

unsere Flugzeuge

schaumal was da fliegt...

wir bilden aus

Fliegen...ein faszinierendes Hobby...

Willkommen bei der Flugsportgruppe Hammelburg

Was Sie schon immer mal über uns wissen wollten

b_150_100_16777215_01_images_Rolf_Schneider.jpgUnser Verein besteht aus etwa 200 aktiven und passiven Mitgliedern in den Sparten Motor-, Segel- und Modellflug. Wir sind eine bunt gemischte Schar aus allen Bevölkerungsschichten und allen Altersgruppen. Uns verbindet etwas, was viel mehr ist als ein Hobby: die Faszination des Fliegens. Wir möchten kein elitärer Kreis sein, sondern wollen jedem, der bereit ist, sich und seine Fähigkeiten ins Team einzubringen und Verantwortung zu übernehmen, das Fliegen ermöglichen. Nur durch ehrenamtliches Engagement zahlreicher Mitglieder können wir viele Projekte immer wieder in Eigenregie realisieren und dadurch Beiträge und Flugstundenpreise günstig gestalten. Erhaltung und Weiterentwicklung der Flugzeugflotte und der Flugplatzinfrastruktur lassen keine Langeweile aufkommen. Jedes Talent findet Verwendung, sei es handwerklich, organisatorisch, schriftstellerisch, buchhalterisch, … die Liste ließe sich lange fortsetzen. In unseren Reihen finden sich auch lizenzierte Fluggeräte-Prüfer, Schweißer, Flugzeugwarte und Motor- und Segelfluglehrer bis hin zu einer stattlichen Anzahl von Verkehrsflugzeugführern, die in Hammelburg ihre fliegerische Laufbahn begonnen und ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht haben. Das Vereinsleben spielt sich ganzjährig hauptsächlich an Wochenenden und Feiertagen am Flugplatz „Hohe Lanz“ ab. Ein gemütliches Vereinsheim mit Küche, Sitzplätze im Freien mit Blick auf den Flugbetrieb und ein Kinderspielplatz sorgen dafür, dass sich nicht nur die Vereinsmitglieder, sondern auch ihre Familien wohl fühlen. Auch Besucher mit Kindern sind immer gerne gesehene Gäste.

b_150_100_16777215_01_images_stories_ski_Ski-01.jpgLaut erklang Ruf der Berge – und die wackeren Piloten der Flugsportgruppe Hammelburg nebst Gefährtinnen und Gefährten sind ihm gefolgt. Früh am Morgen, es ist noch finster und frostig, versammeln sie sich zur gemeinsamen Fahrt mit einem großen Gefährt, die Vorfreude in die kältestarren Gesichter graviert. Den schneebedeckten Gipfeln entgegen, Richtung Süden, geht die Reise, garniert mit einem bajuwarischen Frühstück im Schein der aufgehenden Sonne, die die zum Greifen nahen Zinnen der Alpen verheißungsvoll aufleuchten lässt, während sich die Räder des Busses unaufhaltsam weiter drehen, gelenkt und voran getrieben von erfahrenen Chauffeuren. Immer weiter geht es hinein in die schroffe Welt, schmaler und schmaler werden die Straßen, an drohenden Abgründen entlang. Auf dem einen oder anderen Gesicht breitet sich eine fahle Blässe aus ob der Befürchtung, dass ein anderes Gefährt auf dem schmalen Weg entgegen kommen könnte, was andere Mitreisende sogleich zu Mut spendenden Gesängen veranlasst.

b_150_100_16777215_01_images_stories_ski_Ski-02.jpgDoch irgendwann ist es geschafft, das Ziel, das wunderbare Kaunertal, erreicht. Es gibt keine Rast und keine Ruh, sogleich hüllt man sich in dick gefütterte Hosen und Mäntel und schnallt die Skier und Boards an die Füße. Kaum ist der letzte Knopf geschlossen, werden die Lifte von der nun in allen Farben schillernden Truppe besetzt. Oben angekommen, geht es sofort die weiß glitzernden Pisten hinab in eleganten Schwüngen und Kurven, hie und da verfeinert mit mutigen Sprüngen und anderen Kapriolen. Unermüdlich lässt man sich wieder und wieder hinauf ziehen auf die Höhe des Gletschers, unbeeindruckt von dem eisigen, schneidenden Wind dort oben. Wem solches Vergnügen aus diesem oder jenem Grund verwehrt bleibt, erfreut sich an strahlenden Gesichtern der den Berg hinunter gleitenden Kameradinnen und Kameraden und bewältigt nebenbei die Aufgabe des Erprobens der kulinarischen ...

...Besonderheiten, die in diversen Schänken angeboten werden. Deftige Kost, verschiedene Sorten des mit geistigen Zutaten versehenen Tees und eine Auswahl süßer Speisen harren der Begutachtung.  Als die Sonne hinter den Wipfeln versinkt, kommt man wieder zusammen und begibt sich in die Herberge unten im Tal. Ermattet, aber froh setzt man sich zum gemeinsamen Mahl, das b_150_100_16777215_01_images_stories_ski_Ski-03.jpgmit Genüssen und Mengen nicht geizt. Man tauscht die Erlebnisse des vergangenen Tages aus, scherzt und lacht, plant den nächsten Tag. Der Herbergswirt wird von den Absatzsorgen für seinen köstlichen Obstbrand befreit, indem die Vorräte desselben zielstrebig und restlos ihrer Bestimmung zugeführt werden. Alsbald legt man sich zur Ruhe, von wenigen Neugierigen abgesehen, die in der Nacht den Kontakt zur einheimischen Bevölkerung suchen und finden.

Am Morgen darauf spürt so mancher schon das Zwicken und Zerren in den Muskeln, dennoch schwingen sich die meisten wieder beherzt in die kältewehrende Kleidung und frönen dem eisigen Sport, nun auf einem anderen, nicht minder schönen Abhang, während ein kleiner Teil der Gemeinschaft das malerische Dorf im Tal erkundet und dessen kulturelle Errungenschaften bewundert. Wie am Tag zuvor versammelt man sich zum Mittag in einer hübschen Klause inmitten der weißen Pracht und stärkt sich mit landesüblicher Kost, deren auf den ersten Blick hoher Preis b_150_100_16777215_01_images_stories_ski_Ski-04.jpgdurch das Erleben dieser so besonderen Welt mehr als wettgemacht wird. Freudig begrüßt man auch die in der Nacht von weit her gereisten neu Eingetroffenen, liebe Freunde, die die weite Anreise geschultert haben, um eine wenn auch nur kurze Zeit gemeinsam verbringen zu können. Denn die Pflichten rufen nach Hause, der Tag neigt sich zum Ende, die Rückreise ist unvermeidbar. Ein deftiges Mahl in Gestalt einer nahrhaften dicken Suppe mit reichlich kräftigenden Einlagen, gegart über dem offenen Feuer und rustikal kredenzt aus einem großen stählernen Topf versüßt den Abschied aus dieser Idylle.
 

b_150_100_16777215_01_images_stories_ski_Ski-05.jpgZwei wunderschöne Tage waren es, so ist man sich einig auf der Heimfahrt in die Nacht hinein. Manche haben verschüttet geglaubtes Talent wieder zutage gefördert und nach langen Jahren wieder die Freude am Wintersport entdeckt, nicht wenige bewiesen ihre Routine und Gelassenheit bei diesem Zeitvertreib und wieder andere haben es ganz neu für sich entdeckt. An dieser Stelle s

ei jenen gedankt, die mit viel Fleiß und Tatkraft solch gemeinsames Erleben auf den Weg gebracht haben.

b_150_100_16777215_01_images_stories_ski_Ski-06.jpg
 
b_150_100_16777215_01_images_stories_ski_Ski-07.jpg b_150_100_16777215_01_images_stories_ski_Ski-08.jpg
b_150_100_16777215_01_images_stories_ski_Ski-09.jpg b_150_100_16777215_01_images_stories_ski_Ski-10.jpg b_150_100_16777215_01_images_stories_ski_Ski-11.jpg
b_150_100_16777215_01_images_stories_ski_Ski-12.jpg b_150_100_16777215_01_images_stories_ski_Ski-13.jpg b_150_100_16777215_01_images_stories_ski_Ski-14.jpg
b_150_100_16777215_01_images_stories_ski_Ski-15.jpg b_150_100_16777215_01_images_stories_ski_Ski-16.jpg b_150_100_16777215_01_images_stories_ski_Ski-17.jpg
b_150_100_16777215_01_images_stories_ski_Ski-18.jpg b_150_100_16777215_01_images_stories_ski_Ski-19.jpg b_150_100_16777215_01_images_stories_ski_Ski-20.jpg
     

 

Info-Flyer

 

Intern

Rundflüge

Gutscheine...

Das ideale Geschenk! 

mehr...

Rundfluganfrage...

Wollen Sie selber mitfliegen?

mehr...

Kontakt

Sprechen Sie mit uns!

Gutscheine

Das ideale Geschenk...

Bilder

aus unserem Vereinsleben

Satzung

unsere Satzung

Facebook

Besuchen Sie uns auf Facebook...

Impressum

Impressum, Disclaimer